Ognuno la intende a modo suo.

Deutschfrancaisitaliano

Blog: The(wet)WilliamTells – A rainy story

Freitagabend, 20Uhr, unser Truppweekend beginnt. Trotz strömendem Regen lassen wir uns nicht beirren und grillen voller Elan unser Z’Nacht. Etwas weniger überzeugt machen wir uns dann daran, unsere Berliner aufzubauen. Bei Einbruch der Dunkelheit haben diese zwar mehr Ähnlichkeit mit Mini-Hallenbädern, aber klagen nützt nichts. Also gehen wir möglichst früh ins Bett, um immerhin dem Regen draussen zu entkommen.

Blog: Truppweekend des Trumpf-Winti

Am 27. Juli machen sich tausende von Pfadfinder auf den Weg in das zwei wöchige, internationale Pfadilager nach Japan, Yamaguchi. Im Moment steckt der Trupp 16, auch genannt Trumpf-Winti, noch voll und ganz in den Vorbereitungen für das Jamboree. Bis zum Abreisedatum ist nämlich noch Einiges zu tun. An unserem Trupp Wochenende, welches wir gemeinsam in Effretikon verbracht haben, wurde viel geplant und organisiert. 

Blog: Viereinhalb Wochen Pfadi pur - Mein Sommer

Jamboree – Was für ein Wort. Jedem Pfadfinder bekannt und doch etwas, das man irgendwie nicht so richtig fassen kann. Noch knapp ein Monat und das Abenteuer beginnt. Das Kribbeln wird von Tag zu Tag grösser. Was wird dort wohl wirklich kommen? Was erwartet uns?

Mich erwarten auch davor zwei sehr intensive Wochen: SoLa mit dem einen Stamm unserer Abteilung. Dort bin ich als Gruppenleiter zwar nicht verantwortlich für die Organisation muss aber die Pfadis meines Fähnlis rund um die Uhr betreuen.
Am Samstagabend kommen wir zurück, am Montag darauf fliegen wir ab.

Blog: Leben zu retten will gelernt sein

Um die Auswirkungen von Unfällen vor, während und nach dem Lager so gering wie möglich zu halten, gehört die Erste-Hilfe-Ausbildung unserer Truppleitenden zu einem wichtigen Teil der Vorbereitung. Einen Teil dieser Ausbildung wurde nun im Rahmen des IST Projektes „Baywatch" gemeinsam mit unseren beiden Delegationsärzten realisiert. 

Blog: Preparation of Serbian Contingent for World Scout Jamboree

Serbian contingent has 54 members. We have 31 participants, 4 patrol leaders, 9 members of IST, 5 members of Contingent Management team and 5 members of Solidarity Program.

Our trip to Japan and back take us 19 days, we will leave Belgrade Airport on 25th of June, fly to Doha (Qatar) and then continue to Osaka. From there we will be transferred to Jamboree site. After the Jamboree we plan on visiting Osaka and Tokyo for 3 days and take a flight from Tokyo back to Serbia.

Blog: Interview mit der WAZ (WalderZeitung)

Schon vor längerer Zeit wurde ich von Kalif (Sponsoringverantwortlicher, Ressort Kommunikation) eingeladen, um an einem Interview über das Jamboree teilzunehmen. Da ich das Jamboree ein sehr spannendes Thema für unsere Gemeinde-Zeitung finde, habe ich sofort zugesagt.

Immerhin ist die Pfadfinderabteilung Wald-Bauma, einen langbestehender Verein in unserer Gemeinde. Sicher freuen sich die Veteranen der Pfadi, aber hoffentlich auch zukünftige Interessenten über einen Beitrag von unseren internationalen Tätigkeiten.

Blog: Truppweekend der Süügoofen

Ungefähr der ganze Trupp sass zusammen im Pfadiheim Unterägeri und schaute ein wenig gelangweilt in die Runde. Es hiess, dass wir genauere Details zum Jamboree erhalten werden. Informationen hatten wir doch schon genug erhalten, dachten wir. Unser Truppleiter begann also zu erzählen, dass wir auf der Hinreise in Hongkong umsteigen müssen und 10 Stunden auf den nächsten Flug warten müssen. Na toll! Doch unser Truppleiter beruhigte uns schnell wieder und dann kamen die grossen News:

Blog: Tomodachi ? C’est qui ou quoi ?

こんにちは! Konnichiwa ! Mais bonjour ! C’est moi : 友達 ! Vous ne me comprenez pas ? Excusez-moi : Je m’appelle Tomodachi. Pourquoi cela devrait –il vous intéresser, vous me demandez ? Eh bien, car vous allez tous me rencontrer un jour ou l’autre. Tomodachi signifie « ami » en japonais. C’est donc cela que je suis pour vous : votre ami, à qui vous pouvez recourir pour répondre à vos petites questions qui tournent autour du Jamboree, le « manuel officiel de la délégation suisse».

Blog: Vorbereitungsweekend Foodhouse

Jamboree Vorbereitungsweekend Foodhouse „Swiss Chuchichäschtli“ 16. und 17. Mai 2015

Wir trafen uns in Düdingen im Restaurant Bahnhof zu einem ersten Apéro, bevor wir uns an die Arbeit machten. Die Foodhouse-Staffs wurden über die neusten Entwicklungen und Informationen in Kenntnis gesetzt und wir haben lange über das Foodhouse Logo hin und her diskutiert. Daran werden noch einige Änderungen vorgenommen, bevor es in den Druck geht... lasst euch überraschen!