Keine Straße ist lang – mit einem Freund an der Seite.

Deutschfrancaisitaliano

Blog: Hiroshima Peace Memorial Park

Am heutigen Tage war unser Trupp an der Reihe mit der Tagesreise nach Hiroshima. Mit dem Reisebus fuhren wir morgens früh etwa 4 Stunden, bis wir im Hiroshima Peace Memorial Park ankamen.  Neben mehreren Monumenten und historischen Denkmälern, wie beispielsweise ein Sarkophag mit allen Namen der Umgekommenen, beinhaltet der beruhigend gestaltete Park das Museum, das die Besucher über die über Hiroshima gezündete Atombombe aufklärt. Nach unserer Ankunft bekamen wir Freizeit, um uns den Park und das Museum in aller Ruhe anzusehen. Dies hat alle Pfadfinder beindruckt und die Stimmung war sehr nachdenklich. Zwischendurch durften alle Pfadis aus dem Jamboree, die heute den Park besuchten, an einer Friedenskonferenz teilnehmen, die sehr prägend wirkte und allen grossen Respekt vor der Bombe, die vor knapp 70 Jahren gezündet wurde, verschaffte. Erschöpft vom langen und emotionalen Tag, machten wir uns am Nachmittag gemeinsam auf den Rückweg zum Lagerplatz, wo wir uns dann erholen konnten und die Erlebnisse dank einem Fragebogen über die historischen Ereignisse verarbeiten konnten. Heute war der mit Abstand eindrucksvollste Tag des Jamborees für mich.

 

Jann Gehring / Jabulani vom Trupp 10