Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. Sokrates

Deutschfrancaisitaliano

Blog: Tag 3 im Jamboree

Wir standen heute um 4.30 Uhr auf und assen Frühstück. Um 6.40 fuhr unser Bus nach Hiroshima zur Gedenkstätte. Als wir endlich um 9.15 ankamen, mussten wir zuerst noch eine Stunde warten, weil zu viele Pfadfinder an Ort und Stelle waren, denn das ganze Subcamp Eastern-Hub ging nach Hiroshima. Um 10.15 konnten wir dann zuerst in den Peace Memorial Parc, in dem ein Feuer (leider für immer) brennt, weil es erst gelöscht werden wird, wenn alle Nuklearen Bomben dieser Welt vernichtet worden sind. Ein paar Meter weiter steht „The Bell of Peace“, zu Deutsch „Die Glocke des Friedens“, welche man einmal anstösst und sie dann ausklingen lässt.

Am Nachmittag gingen wir ins Museum, welches zur Erinnerung erstellt wurde. Im Museum sahen wir sehr viele erstaunliche, aber auch schockierende Bilder, original und nachgebaute Szenen, sowie auch Filme, welche alle am 06.08.1945 aufgenommen worden sind, am Tag des Bombenabwurfes über Hiroshima.

Um 15.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus zurück aufs Lagergelände.

Dario Schwegler / Dextro vom Trupp The William Tells