Die maximale Grösse eines PDF-Dokuments beträgt 145'161 km2 – mehr als doppelt so gross wie Irland. Unnützes Wissen

Deutschfrancaisitaliano

Blog: Viereinhalb Wochen Pfadi pur - Mein Sommer

Jamboree – Was für ein Wort. Jedem Pfadfinder bekannt und doch etwas, das man irgendwie nicht so richtig fassen kann. Noch knapp ein Monat und das Abenteuer beginnt. Das Kribbeln wird von Tag zu Tag grösser. Was wird dort wohl wirklich kommen? Was erwartet uns?

Mich erwarten auch davor zwei sehr intensive Wochen: SoLa mit dem einen Stamm unserer Abteilung. Dort bin ich als Gruppenleiter zwar nicht verantwortlich für die Organisation muss aber die Pfadis meines Fähnlis rund um die Uhr betreuen.
Am Samstagabend kommen wir zurück, am Montag darauf fliegen wir ab.

Aufgrund der kurzen Zeit, welche dazwischen bleibt, muss ich mich bereits jetzt mit den letzten Vorbereitungen auseinander setzten. Was habe ich, was brauche ich noch? Als Beispiel muss noch ein Sackmesser mit einer Klinge kürzer als 5.5 cm aufgetrieben werden. Oder wie mache ich es mit der fremden Währung?
Es sind solche Details, welche mich etwas nervös machen. Habe ich wirklich an alles gedacht? Kommt das gut?

Nichtsdestotrotz ist da natürlich auch eine grosse Neugier. Allein schon das Land: Japan. Man hört und sieht ja viel. Es ist klar, dass wir wahrscheinlich nicht ganz so viel davon mitbekommen, gespannt bin ich trotzdem.
Auch das Programm im Jamboree selber wird sicher speziell. Ich frage mich was es wohl alles für Angebote und Attraktionen geben wird. Wie werden wir uns durch den „Alltag“ schlagen?

Kurz zusammengefasst: Der Respekt vor diesem Lager ist gross aber genauso die Vorfreude. Ich kann es kaum erwarten wenn es losgeht. Dann wird sich alles zeigen.

Fefer / Lorenz Gasser (Trupp 13)