Chuck Norris kennt die Wahrheit, noch bevor Du gelogen hast.

Deutschfrancaisitaliano

Blog: Truppweekend der Süügoofen

Ungefähr der ganze Trupp sass zusammen im Pfadiheim Unterägeri und schaute ein wenig gelangweilt in die Runde. Es hiess, dass wir genauere Details zum Jamboree erhalten werden. Informationen hatten wir doch schon genug erhalten, dachten wir. Unser Truppleiter begann also zu erzählen, dass wir auf der Hinreise in Hongkong umsteigen müssen und 10 Stunden auf den nächsten Flug warten müssen. Na toll! Doch unser Truppleiter beruhigte uns schnell wieder und dann kamen die grossen News:

Ein Elternteil eines Truppmitglieds konnte organisieren, dass wir uns diese 10 Stunden Aufenthalt in Hongkong zu nutzen machen können. Sie hat uns eine Stadtrundfahrt durch ganz Hongkong organisiert. Was heisst, dass wir den Flughafen verlassen können.
Plötzlich hatte unser Truppleiter unsere volle Aufmerksamkeit. Er verteilte uns ein paar Stadtpläne von Hongkong und was für Attraktionen wir in dieser Zeit besuchen können. Wir alle begannen zu fantasieren wo man doch überall shoppen könnte, bis unsere Truppleiter uns wieder in die Realität zurück holten und darauf hin wiesen, dass wir doch besser realistisch denken sollten. So wurden die geplanten Shoppingtouren also schnell aus dem Programm gestrichen.

Nach diesen wirklich tollen News gingen wir wieder in unsere Teilgruppen und beschäftigten uns mit unterschiedlichen Dingen. Die Kuchenaktion um Geld einzutreiben wurde aufgegleist, die Truppartikel designed und bestellt und das Mittagessen wurde gekocht.

Während sich die Küche mit den wirklich nicht so appetitlichen Fleischstücken herumschlug, lernte sich der Rest vom Trupp ein wenig besser kennen. Aus einem Fussballmatch wurde leider nichts, weil sich ein Nachbar wegen zu hartem Spielen beschwerte. Mit ein bisschen Verständnis verliessen wir also den Fussballplatz und  spielten stattdessen auf der genügend grossen Wiese ein Bulldoggen.

In diesem Stil ging unser Weekend weiter. Mit einer Abwechslung von Spielen, Informationen und mässigem Essen kam es dann zum Ende.
Als nächste Aktion steht nun die Kuchenaktion auf dem Programm und dann ist dann bald Zeit für die Abreise auf Japan.

Wicki von Trupp 12 (Süügoofen)