Gänseblümchen haben normalerweise 34, 55 oder 89 Blütenblätter. Unnützes Wissen

Deutschfrancaisitaliano

Das Neuste von der IST-Front

Hallo zusammen, hier das Neuste von der IST-Front:
Nachdem wir 24h, mit gelegentlichen Zwischenschläfchen, nach Japan und in Japan gereist sind, haben wir zuerst einmal unsere Zelte und Badges gegriffen und dann gings los, um im Dunkeln bei leichtem Wind unser Zelt aufzubauen. Nachdem wir die japanische Küche zum Znacht getestet hatten, konnten wir uns schliesslich etwas Schlaf gönnen.

Blog: Liste des choses à faire

Ma liste des choses à faire au Jamboree :

Dans quelques jours, je m’envole pour le japon et ci-dessous la liste des choses que j’aimerais avoir l’occasion de faire au Jamboree 2015.

1. Rencontrer des scouts japonais pour pouvoir leur demander ce que ça leur fait de recevoir le jamboree 2015 chez eux et leur demander quelle préparation ils ont eu pour ce camp.

2. Jouer à des jeux scouts d’autres pays parce que j’aimerais bien apprendre de nouveaux jeux délirants et surtout amusants.

Blog: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Das Jamboree steht vor der Türe, die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Nervosität bekommt man von allen Seiten immer mehr zu spüren. Ende des letzten Jahres trafen wir uns das erste Mal und so vereinigten sich extrem tolle Pfadis zum Trupp `Schebegeil. Von da an ging es stetig Bergauf und unser Trupp war kaum zu bremsen. Nebst den drei Vorbereitungsweek-ends führten wir eine Finanzaktion nach der anderen durch und wir waren alle stolz mit dem Ergebnis und den daraus resultierenden vielen Trupp Artikeln, von Foulard über Seidenschlafsäcke bis zu Bags ist alles dabei.

Blog: Vorfreude

Als das letzte Jamboree in Schweden war, befasste ich mich etwas mehr mit diesem Thema. Nach ein paar Jahren erfuhr ich dann, dass dieses Jamboree in Japan stattfinden wird und ich teilnehmen kann. Natürlich überlegte ich mir gleich, wie ich das Geld zusammenkriegen kann, und meldete mich an. Es verging eine lange Zeit in der nichts geschah, im Bezug auf’s Jamboree. Doch eines Tages kam dann der Brief in dem stand dass ich dem Trupp 18 zugeteilt wurde etc. Viele andere organisatorische Dinge kamen dazu, bis schliesslich der 1. Trupptag vor der Tür stand.

Interview young correspondant (Q.C.M)

1. Que pensez vous du scoutisme ?

A) c’est genial !
B) sympa mais sans plus…
C) nul !
D) je ne connais pas…

2. Si vous en aviez l’occasion, iriez vous au jamboree ?
A) oui !
B) non.

3. que pensez vous du Jamboree ?
A) C’est une super bonne idée !
B) C’est une histoire à se perdre en 5min. et en plus ça risque d’être un peu désordonné…
C) bof, de toute façon, ça ne m’interresse pas…

Blog: Finanzaktionen Trupp 10 Ostschweiz

Irgendwie mussten wir unsere Truppkassen füllen. Der Auftrag von der Leitung war klar: stellt Finanzaktionen auf die Beine und versucht, soviel Geld wie möglich einzunehmen. Möglicherweise sind auch zwei oder drei Aktionen nötig.
Sofort begannen wir, Ideen zu sammeln, von welchen viele jedoch nicht brauchbar waren. Schlussendlich hatte jedes Team jedoch machbare Vorschläge.

Blog: Die besten Ideen entstehen um 4 Uhr nachts

Vor Fett tropfende Finger, abgefressene Knochen und verschlingende Münder. „Besteck ist sowieso nur für Anfänger“, tönt es von irgendwoher. So essen einige zu Abend an einem Planungswochenende von eben diesem Jamboree. „Schön“ essen ist aber nicht das einzige, was man an einem Planungswochenende macht. Der Trupp trifft sich am Samstagnachmittag im Pfadiheim in Wil. Einige kommen zu spät, aber das ist nicht schlimm. Alle sind guter Laune, weil sie sich jetzt schon auf das Lager im Sommer freuen.

Blog: Il Campeggio: che avventura!!!

Un professore di un liceo italiano ha assegnato ai suoi alunni una serie di compiti riassumibile nel partecipare ad un campo scout. Questo professore consiglia di rimirare albe, di fare amicizie, di fare sport e di vivere all’aria aperta.

Blog: Die Delegationsleitung empfiehlt ... (Smartphone Apps)

Folgende Smarphone Apps empfehlen wir für den Aufenthalt in Japan.

Blog: Trupptag 13.06.2015 Trupp 11

Noch 20 Tage und dann ist es so weit. Fast 1000 Schweizer reisen nach Japan ins Jamboree um ein unvergessliches Abenteuer zu erleben. Dort werden mit Ländern aus aller Welt Pfadikulturen ausgetauscht und viel zusammen unternommen. Wir sind alle schon gespannt und aufgeregt, dass wir uns vor dem Weltlager zum letzten Mal gesehen haben und uns erst wieder am Flughafen treffen, macht das ganze sehr real.